Sehr geehrte Damen und Herren,
 

liebe Alleinerziehende,
liebe InteressentInnen,

 


 

sehr herzlich möchten wir Sie am Abend des "Internationalen Tages der Familie", 

am Dienstag, den 15. Mai, von 19 bis 21 Uhr,

zu einer Veranstaltung von Weiterdenken, Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen
 zum Thema:
Wege aus der Armut
Was Ein-Eltern-Familien wirklich hilft 


 in den
riesa efau, Dachsaal, Wachsbleichstraße 4a in Dresden
einladen.
 


19,3 Prozent aller Kinder in Deutschland – d.h. jedes 5. Kind – sind laut Daten des europäischen Statistikamtes Eurostat von Armut und Segregation betroffen. Über die Hälfte dieser Kinder wächst länger als zehn Jahre in Armut auf und ist aufgrund der prekären finanziellen Situation ihrer Eltern von gleichberechtigter soziokultureller Teilhabe in den Bereichen Bildung, Kultur und Sport ausgegrenzt.
Insbesondere die Kinder Alleinerziehender leben dauerhaft in Armut. Deutschlandweit sind 43 Prozent der Alleinerziehendenhaushalte auf Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II angewiesen, in deutschen Großstädten sind bis zu 70 Prozent aller Kinder alleinerziehender Mütter arm.


Was sind die Ursachen der Armut von Alleinerziehendenfamilien - und der Kinderarmut in einem reichen Land ?
Was brauchen und wünschen sich Alleinerziehende ?
Welche konkreten familienpolitischen Maßnahmen sind dringend vonnöten, um Alleinerziehende und ihre Kinder bedarfsgerecht zu unterstützen ?
Wie muss eine moderne Familienpolitik aussehen, die allen Familien in ihrer Vielfalt und allen Kindern gerecht wird ?


Darüber können Sie an diesem Abend diskutieren mit:
Prof. Dr. Anne Lenze, Professorin für Sozialrecht an der Hochschule Darmstadt
Brunhild Fischer, Geschäftsführerin der Selbsthilfegruppen Alleinerziehender (SHIA) e.V. Landesverband Sachsen
Stefanie Kaps, Alleinerziehende aus Dresden
Moderation: Tina Siebeneicher, Dresdner Stadträtin



Wichtig für Eltern: Für eine Kinderbetreuung ist bei Bedarf gesorgt. Bitte, melden Sie diese vorab bei den VeranstalterInnen (s. Flyer im Anhang) an !

Über Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung würden wir uns sehr freuen  und verbleiben

mit freundlichen Grüßen


Gitta Teubner-Mangue
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit SHIA e.V. LV Sachsen

Landesfamilienverband
Selbsthilfegruppen Alleinerziehender (SHIA) e.V.
Landesverband Sachsen (gegr.1991)
Sasstraße 2
04155 Leipzig
Tel. 0341.9832806
Mobil 0176.41593401 (Herr Brönner)
VR 970
St.Nr.: 231/141/01613
www.shia-sachsen.de
shia-sachsen@freenet.de

 

 

Zurück zum Termin

 

Zurück